Behälter zur Lagerung von wassergefährdenden Flüssigkeiten müssen doppelwandig ausgeführt sein. Dies kann durch eine Kunststoffinnenhülle geschehen.

Der Tank wird mit einer Tankschutzzwischenlage LSV2 versehen, die als Überwachungsraum dient. Eine massgenaue Kunststoffhaut wird eingebracht und mit Vakuum an die Tankwand gesaugt.

Ein Vakuumleckanzeigegerät erzeugt den nötigen Unterdruck und löst bei eventueller Undichtigkeit der Tankanlage optischen und akustischen Alarm aus, bevor ein Gewässerschaden eintreten kann.

Natürlich sind alle Bauteile der Bauart nach zugelassen und verfügen über ein Prüfzeichen. Seit Ende der 50er Jahre bauen wir solche Innenhüllen ein.

Mit gutem Gewissen geben wir 10 Jahre Garantie auf Tankinnenhüllen.